Gut für Ratingen!

Umzug Edeka-Kels erst Anfang 2017

Aufgrund besorgter Nachfragen aus der Bevölkerung hat die SPD Fraktion bei Edeka-Kels nachgefragt, warum sich ersichtlich auf der Baustelle in der alten Maschinenfabrik nichts mehr tut.

Am 23.05.2016 bekam die SPD Fraktion eine Information der Edeka-Kels Geschäftsführung, nach der sich die Umsetzung der Baumaßnahme verzögert habe, weil die Vergabe an einen Generalunternehmer länger als geplant gedauert habe. Der Bau würde aber in den nächsten Wochen wieder losgehen. Geplant ist, dass der Bau Anfang 2017 abgeschlossen wird. Ursprünglich war der Fertigstellungstermin Herbst 2016.

Weiterlesen

Toilette unter dem Marktplatz – Pseudo-Aufregung um Nichts!

Toilettenanlage am Markt

Toilettenanlage am Markt

Ratingen muss ja wirklich eine glückliche Stadt sein, wenn der Verbleib oder Nichtverbleib der Katakomben unter dem Marktplatz so ein Aufreger sein kann, wie die BU jetzt postuliert. Die SPD hält diese Aufregung für künstlich und herbeigeredet.

 
Mit der „Netten Toilette“ wird in Ratingen das Angebot noch zusätzlich über den Bestand hinaus ausgeweitet. Weitere Gastronomen stehen auch bereit, wenn das Modell nun  endlich auch umgesetzt wird. Dazu kommen ja die vorhandenen öffentlich zugänglichen Toiletten wie auch die barrierefreie Edelstahltoilette vor dem technischen Rathaus.

Weiterlesen

Ostbahnhof – Rat vergibt große Chance

Bahnhof_Ost_33_VerbessertDie SPD Fraktion hat in den Beratungen bis zum Rat am 10.05.16 vergeblich versucht, die Vermarktung des Ostbahnhofs für eine „hochwertige Kernnutzung“ mit externer Unterstützung wobei es auch um Büros, Kanzleien und Arztpraxen gehen kann, in die Richtung des bisherigen Ratsbeschlusses zu leben.

Mit seinem Beschluss vom 10.05.16 entfernt sich die Mehrheit aus CDU, BU und FDP deutlich von dem bestehenden Ratsbeschluss, für den Ostbahnhof eine sozio-kulturelle Nutzung in privater Trägerschaft anzustreben. Auch wenn diese Bemühungen ausweislich der Darstellungen der Verwaltung bisher nicht von Erfolg gekrönt wurden, kann dieses kein Grund für eine völlige Kehrtwende sein. Weiterlesen

Sicherheit am Kreisverkehr Rehhecke / Am Kämpchen

Kreisverkehr Rehhecke

Kreisverkehr Rehhecke

Die SPD Fraktion hat für die den Bezirksausschusses Lintorf/Breitscheid einen Tagesordnungspunkt:

Sicherheit am Kreisverkehr Rehhecke / Am Kämpchen für Fußgänger erhöhen

beantragt und wird einen Ortstermin vor der Sitzung vornehmen. Gemeinsam mit Vertretern der Verwaltung soll die Lage vor Ort in Augenschein genommen und möglichst direkt Verbesserungen diskutiert werden. Weiterlesen

Anfrage zu Eisenbahn-Schildern in Lintorf / Stand Umwandlung Bahntrasse in einen Fuß- und Radweg?

An der Kreuzung Am Löken/Broekmanstraße, sowie auf der Rehhecke stehen immer noch Eisenbahn-Warnschilder (s. Foto), obwohl die ehemalige Eisenbahnanbindung von Hünnebeck an die Westbahn-Strecke schon seit vielen Jahren nicht mehr befahren wird und längs zugewachsen ist.
Könnte die Verwaltung die (gerade für Fremde irreführenden) Verkehrsschilder entfernen? Weiterlesen

Verkehrssicherheit auf der Kalkumer Straße verbessern

Kreuzung Kalkumer Straße / Breitscheider Weg

Kreuzung Kalkumer Straße /
Breitscheider Weg

Die SPD hat für den kommenden Bezirksausschuss in Lintorf einen Tagesordnungspunkt beantragt, in dessen Rahmen die Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Kalkumer Straße diskutiert werden soll.

„Der schwere Verkehrsunfall am vergangenen Mittwoch führt uns ein mal mehr vor Augen, dass die Verkehrssicherheit an dieser Stelle nicht gegeben ist und hier endlich Abhilfe geschaffen werden muss“, so SPD-Ratsfrau Jasmin Bender.

Bereits 2009 verunglückte ein 17-jähriger Rollerfahrer auf Höhe des Einmündungsbereichs des Breitscheider Wegs und im Juni des vergangenen Jahres zog sich ein Fahrradfahrer Verletzungen zu, als er mit einem Auto kollidierte. Weiterlesen

Kommunalpolitik handlungsfähig! Alarmierende Berichte aus den Schulen

 

Käthe Kollwitz Realschule

Käthe Kollwitz Realschule

Im letzten Schulausschuss (Mittwoch, 20. April 2016) standen, wie in den anderen Ausschüssen des Rates seit einigen Monaten, Berichte der Verwaltung und Entscheidungen zur Flüchtlingssituation an. Die Verwaltung hatte in einer Mitteilungsvorlage noch ein von den anwesenden Politikern eher hoffnungsvoll aufgefasstes Bild der Situation an den Schulen gezeichnet. Natürlich gibt es viel zu tun, es fehlt auch an Personal, aber alles in allem erfüllt die Stadt ihre Aufgaben, so der Tenor.

Anders die Berichte aus den Schulen. Hier fehlt es an Lehrer*innen mit den erforderlichen Zusatzausbildungen genauso, wie an einem adäquaten Förderumfeld, das Zusatzunterricht in Deutsch aber auch den anderen Fächern der Schule sicherstellen könnte.

Weiterlesen

30 Jahre Tschernobyl – auch lokal ist noch viel zu tun

zerstörter Reaktor in Tschernobyl

zerstörter Reaktor in Tschernobyl

Es ist 30 Jahre her, als durch die bis dahin größte Atomkatastrophe weite Teile der Ukraine und Europas hautnah erleben mussten, dass Atomenergie weder beherrschbar noch verantwortbar ist. Es hat dann weitere 25 Jahre und einen weiteren GAU in Fukushima gedauert, bis 2011 der Bundestag den endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen hat.

Vor 30 Jahren, am 26. April 1986, zerstörten zwei Explosionen Dach und Kern von Reaktor 4 im Atomkraftwerk Tschernobyl. 190.000 Kilo hochradioaktives Material befand sich zu dem Zeitpunkt im Reaktor. Die Strahlungskraft, die durch die Explosion freigesetzt wurde, war laut BUND rund 200 Mal so stark wie die Atombomben von Hiroshima und Nagasaki zusammen. Der Wind verbreitete die radioaktive Wolke von Tschernobyl aus über weite Teile der damaligen Sowjetunion sowie Europas.

Weiterlesen

Zustand der Wanderwege um Ratingen

WanderwegNach den aktuell vorgenommenen umfangreichen Forstarbeiten in den Wäldern um Ratingen herum sind ein Großteil der Wander- und Spazierwege, die sowohl der örtlichen Naherholung dienen wie auch Teile der zentral vom Kreis Mettmann vermarkteten Neanderland-Wanderwege sind, erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden und kaum noch normal begehbar.

Viele Bürgerinnen und Bürger stellen sich die Frage, ob und wann dieser Wege wieder in einen begehbaren Zustand versetzt werden. Die beigefügten Fotos zeigen, wie die schweren Maschinen die Wege nachhaltig beeinträchtigt und in Schlammpisten versetzt haben (Pfingsberg und Weg Richtung Hahnerhof/ Homberg). Weiterlesen

Bezahlbares Wohnen in Ratingen – immer noch wenig Neues von der Verwaltung

Bericht aus dem Sozialausschuss am 21.04.2016:

Nachdem die Verwaltung im Sozialausschuss im Januar 2016 trotz erheblicher Vorlaufzeiten zur Umsetzung der verschiedenen Ratsbeschlüsse aus den Vorjahren nichts zu berichten hatte, sollte dieses in der nächsten Sitzung nachgeholt werden. Da diese ausfiel, hatte die Verwaltung Zeit bis zum 21.04.16, im Sinne der Ratsbeschlüsse tätig zu werden und etwas Vorzeigbares zu präsentieren.

Doch weit gefehlt! Herr Steuwe konnte lediglich in dürren Worten darstellen, dass man sich 22 Potenzialflächen angesehen habe und darüber nachdenke, mit wem was umzusetzen wäre. Das ist zwar mehr als im Januar, aber nicht genug. Auch wenn wegen der Belastung durch die Unterbringung der Flüchtlinge die Politik viel Verständnis für die Verwaltung hat, so ist dieses Verständnis nicht unbegrenzt. Weiterlesen

1 2 3 11

Fraktionssitzung

Montag, 06. Juni 2016

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86


Ortsverein

Sitzung Vorstand

Mittwoch, 15. Juni 2016

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86


SPD Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102 - 22 999

info@spd-ratingen.de

Stimme für Vernunft

Stimme für Vernunft

AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Elisabeth Müller-Witt MdL

Kerstin Griese

Petra Kammerevert

Termine

Jun
9
Do
18:00 Bürgersprechstunde „Klartext“ @ Altes Rathaus
Bürgersprechstunde „Klartext“ @ Altes Rathaus
Jun 9 um 18:00 – 19:00
Bürgersprechstunde „Klartext“ des SPD Stadtbezirks Lintorf-Breitscheid, altes Rathaus, Speestraße 2 Haben Sie ein konkretes Anliegen? Eine kurze eMail an lintorf@spd-ratingen.de vorab hilft uns schon erste Recherchen vornehmen zu können. Wir freuen uns auf Sie! Ihre[...]
19:00 entfällt: Stammtisch SPD Lintorf... @ Ort folgt
entfällt: Stammtisch SPD Lintorf... @ Ort folgt
Jun 9 um 19:00 – 21:00
  Der Stammtisch am 09. Juni 2016 entfällt. Zeitgleich findet in der Aula des Schulzentrums Lintorf eine Informationsveranstaltung des Vereins Ratinger gegen Fluglärm e.V. statt. Beginn: 19.00 Uhr (!) Link zur Veranstaltung: http://ratinger-gegen-fluglaerm.de/aktuelles/29-einladung-zur-informationsveranstaltung 
Jul
14
Do
18:00 Bürgersprechstunde „Klartext“ @ Altes Rathaus
Bürgersprechstunde „Klartext“ @ Altes Rathaus
Jul 14 um 18:00 – 19:00
Bürgersprechstunde „Klartext“ des SPD Stadtbezirks Lintorf-Breitscheid, altes Rathaus, Speestraße 2 Haben Sie ein konkretes Anliegen? Eine kurze eMail an lintorf@spd-ratingen.de vorab hilft uns schon erste Recherchen vornehmen zu können. Wir freuen uns auf Sie! Ihre[...]
Aug
11
Do
18:00 Bürgersprechstunde „Klartext“ @ Altes Rathaus
Bürgersprechstunde „Klartext“ @ Altes Rathaus
Aug 11 um 18:00 – 19:00
Bürgersprechstunde „Klartext“ des SPD Stadtbezirks Lintorf-Breitscheid, altes Rathaus, Speestraße 2 Haben Sie ein konkretes Anliegen? Eine kurze eMail an lintorf@spd-ratingen.de vorab hilft uns schon erste Recherchen vornehmen zu können. Wir freuen uns auf Sie! Ihre[...]
19:30 Stammtisch SPD Lintorf & Breitsc... @ Zur alten Zeche
Stammtisch SPD Lintorf & Breitsc... @ Zur alten Zeche
Aug 11 um 19:30 – 21:30
Stammtisch der SPD Ratingen Lintorf & Breitscheid. Wie jeden zweiten Donnerstag in den geraden Monaten treffen wir uns zum öffentlichen Stammtisch. Sie sind herzlich willkommen, mit uns zu diskutieren. Wenn Sie konkrete Fragen zu politischen[...]