Gut für Ratingen!

Ralf Hoffmann

SPD AG 60Plus – Über 60 und putzmunter

Ende März wurde auf der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft SPD 60+ ein neuer Vorstand gewählt. In dieser AG sind (nicht nur) Mitglieder der SPD tätig, die sich insbesondere für die Belange der älteren Bevölkerung in unserer Stadt einsetzen.

Der bisherige 1. Vorsitzende Wilhelm Meincke kandidierte nicht mehr, da er nach Velbert umzieht. Er hatte die Geschicke der AG fast 3 Jahre lang erfolgreich geleitet. Neuer 1. Vorsitzender ist nun Joachim Dorner, der über viel Erfahrung im sozialen Bereich verfügt und seine neue Aufgabe mit viel Engagement angehen will. Er wird dabei unterstützt von der 2. Vorsitzenden Nadia Meroni und 6 Beisitzern. Weiterlesen

Lösung für Ampelregelung L422 in Homberg

Der Stau auf der L422, die Homberg durchschneidet, ist nichts Neues. Allerdings hat sich die Situation noch einmal durch die zahlreichen Baustellen auf den Autobahnen im Großraum Ratingen zugespitzt. Deshalb besteht seit einiger Zeit die Planung, die gesamte Ampelfolge auf der L422 besser zu koordinieren, um wenigstens dadurch keinen zusätzlichen Rückstau zu produzieren.

Aus diesem Grunde ist die SPD-Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt beim Landesbetrieb Straßen vorstellig geworden. Das Gespräch mit der zuständigen Niederlassungsgeschäftsführung hat ergeben, dass Straßen.NRW angesichts der zahlreichen Baumaßnahmen in ihrem Zuständigkeitsbereich realistischerweise erst im Jahre 2019 die Maßnahme umsetzen kann. Damit die Maßnahme schnell umgesetzt werden kann, hat Straßen.NRW angeboten, dass die Stadt Ratingen anstelle des Landesbetriebs die verbesserte Ampelkoordinierung und weitere kleine Maßnahmen umsetzt. Die Finanzierung trägt, wie vorgesehen, das Land. Dabei wäre es auch möglich, dass die Stadt ein externes Planungsbüro beauftragt, wobei das Land diese Kosten zu hundert Prozent übernehmen würde.

„Das ist eine gute Nachricht für Homberg. Die jetzt angebotene Lösung könnte für die gebeutelten Homberger zügig eine spürbare Entlastung bringen.“ so Müller-Witt.

Endlich Angebotslücke geschlossen – SPD freut sich über Ferienangebot für Vorschulkinder

Vor zwei Jahren hatte die SPD aufgrund von Bürgerbeschwerden das Thema der Ferienbetreuung für Kinder im Wechsel von der Kindertageseinrichtung zur Grundschule und für Kinder im Offenen Ganztag aufgegriffen und die Verwaltung um Lösungsvorschläge gebeten.

Hintergrund war folgender: Während für ältere Kinder in Ratingen ein sehr gut ausgestattetes Ferienprogramm und eine Stadtranderholung vorhanden sind, kommt es oft zu Problemen beim Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule. Dieses hat auch mit den unterschiedlichen Laufzeiten von Kindergartenjahr und Schulbeginn zu tun, so dass hier eine Angebotslücke entsteht. Weiterlesen

Entschärfung des Unfallschwerpunktes Kalkumer Straße / Breitscheider Weg

SPD fordert dringende Maßnahmen zur Entschärfung des Unfallschwerpunktes Kalkumer Straße / Breitscheider Weg

Der Streckenabschnitt der Kalkumer  Straße in Lintorf zwischen Ortsausgang in Richtung Angermund und der Einmündung Breitscheider Weg hat sich zu einem Unfallschwerpunkt entwickelt. Die beiden Autounfälle an der Einmündung Breitscheider Weg mit vier Schwerverletzten in der letzten Woche zeigen aus Sicht der SPD Lintorf/Breitscheid: hier ist dringend eine Entschärfung dieser untragbaren Situation herbeizuführen. „Bereits in der Sitzung des Bezirksausschusses vom 09. Juni 2016 hatten wir Maßnahmen gefordert. Weiterlesen

Petra Kammerevert wird neue Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung

Petra Kammerevert (MdEP)

Petra Kammerevert (MdEP)

„Petra Kammerevert wird neue Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung“

 Die SPD-Europaabgeordnete Petra Kammerevert wurde am Montag, 23. Januar, zur neuen Vorsitzenden des Ausschusses für Kultur und Bildung (kurz: CULT) des Europäischen Parlaments gewählt. Sie folgt auf ihre sozialdemokratische Kollegin, die Italienerin Silvia Costa. Nach fünf Jahren als Koordinatorin ihrer Fraktion im Kulturausschuss übernimmt sie damit eine neue leitende Rolle in der europäischen Politik und ist nun die erste Ansprechpartnerin im Europäischen Parlament für die Themen Bildung, Kultur, Medien, Jugend und Sport. Weiterlesen

Vitaparcours jetzt modellhaft erproben

vitaparcoursUmsetzung der Sportentwicklungsplanung:

Vitaparcours jetzt modellhaft erproben

Der Rat der Stadt Ratingen hat am 24.03.2011 auf Anregung des Seniorenrates beschlossen, dass die Verwaltung beauftragt wird, den genauen Bedarf eines Vitaparcours im Rahmen der Sportentwicklungsplanung abzufragen, bei einer Umfrage die Erfahrungen andere Städte und Kommunen in Nordrhein-Westfalen zu ermitteln und dieses in einer Vorlage darzustellen. Weiterlesen

SPD für Bau bezahlbarer Wohnungen

Bebauungsplan „An der Lilie“ – SPD für Bau bezahlbarer Wohnungen
·
Die SPD Fraktion unterstützt die Pläne der Verwaltung, auf einer Teilfläche des nicht mehr benötigten Sportplatzes Talstraße bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Für die SPD steht dieses auch nicht im Widerspruch zum Sportentwicklungsplan. Allerdings unterstützt die SPD nur dann eine Bebauung der in Rede stehenden Teilfläche, wenn öffentlich geförderten Wohnungsbau ausschließlich festgeschrieben wird. Zudem möchte die SPD sichergestellt sehen, dass die Fläche für den Schulsport so gestaltet werden kann, dass diese auch außerhalb der Schulzeiten von nicht im Verein organisierten Freizeitsportlern benutzt werden kann.

Weiterlesen

Kein Parkhaus unter dem Park am Beamtengässchen

Park und Spileplatz Beamtengässchen

Spielplatz Beamtengässchen

Die SPD lehnt eine Tiefgarage unter dem Park ab.

Am Samstag, 12. November 2016 werden in der Zeit von 10.30 – 13.00 Uhr an einem Stand in der Innenstadt (Marktplatz)

neben Informationen zum geplanten Parkhaus auch Unterschriftenlisten gegen dieses Projekt ausliegen. Kosten für die Tiefgarage: mehr als 3 Millionen € und eine alter Baumbestand.

Dazu Christian Wiglow: „Auch wenn auf der Tiefgarage wieder eine Grünfläche hergerichtet werden soll, der alte Baumbestand und der Charme des Parks und Spielplatzes wären zerstört.“

 

 

„Dieseltank“ endgültig aus dem Naturschutzgebiet Ratingen – Homberg entfernt

Dieseltank in der Sandgrube Liethen

Dieseltank in der Sandgrube Liethen

Die SPD hat mit großer Erleichterung zur Kenntnis genommen, dass Mitte September endlich der „Dieseltank“ endgültig aus dem Naturschutzgebiet Ratingen – Homberg entfernt wurde.

Und dieses haben wir zum großen Teil dem engagierten sachkundigen Homberger Bürger der SPD Hubert Gamsjäger zu verdanken.

Nachdem sich August 1999 die „Bürgerinitiative gegen die Verfüllung der Sandgrube Liethen“ gegründet hat, hatte Hubert Gamsjäger bereits  über 300 Fotos von den widerrechtlichen Abgrabungen gemacht und dem Kreis ME gemeldet.

Dort wurde jedoch nichts unternommen.

Weiterlesen

Fraktionssitzung

Montag, 24. April 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86

Ortsverein

Sitzung Vorstand

Dienstag, 11. April 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86


SPD Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102 - 22 999

info@spd-ratingen.de


Stimme für Vernunft
Stimme für Vernunft

AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Elisabeth Müller-Witt MdL

Kerstin Griese

Petra Kammerevert
Termine
Apr
29
Sa
10:00 Infostand Mitte @ Marktplatz Ratingen Mitte
Infostand Mitte @ Marktplatz Ratingen Mitte
Apr 29 um 10:00 – 12:00
 
Mai
4
Do
10:30 AG 60Plus – monatliches Treffen @ SPD-Parteibüro
AG 60Plus – monatliches Treffen @ SPD-Parteibüro
Mai 4 um 10:30
Regelmäßig jeden ersten Donnerstag im Monat findet das Treffen der AG 60Plus im Parteibüro in der Düsseldorfer Straße statt. Gute Gespräche und interessante Diskussionen und ein leckeres Frühstück mit allem was das Herz begehrt. Alle[...]