Gut für Ratingen!

Gehwegausbau Am Brand/Am Ringofen

Gehwegausbau Am Brand / Am Ringofen

Der Ausbau des Gehweges zwischen den Straßen „Am Brand“ und „Am Ringofen“ wurde bereits 2013 im Rat beschlossen (Vorlage 111/2013), jedoch ist bis heute keine Umsetzung erfolgt.

Auf Nachfrage hin, teilte die Verwaltung unserer Fraktion mit, dass eine bereits erfolgte Ausschreibung der Maßnahme aufgrund unwirtschaftlicher Angebote wieder eingestellt worden sei. Eine erneute Ausschreibung würde sich des Weiteren aufgrund fehlender Planungskapazitäten seitens der Verwaltung nicht alsbald umsetzen lassen.

Viele Anwohnerinnen und Anwohner der genannten Straßen haben kaum Verständnis dafür, wie eine solch kleine Maßnahme so viel Planungskapazität erfordern kann, dass diese nicht innerhalb der letzten drei bis vier Jahre umsetzbar war. Auch die SPD-Fraktion kann die immer noch ausstehende Umsetzung samt deren Begründung seitens der Verwaltung nur schwer nachvollziehen.

Die SPD-Fraktion fordert die Verwaltung daher auf, diese Maßnahme zeitnah umzusetzen und den Ausschuss darüber zu informieren.

Sachstand Kreisverkehr K19 / real-Umbau

Bezirksausschuss Lintorf/Breitscheid am 02.02.2017

Sachstandsbericht der Verwaltung zum Stand der Planungen und Verhandlungen zum Kreisverkehr K19  / real-Umbau

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Bezirksausschusses am 2. Februar bitten wir um einen Bericht der Verwaltung zum Stand der Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer bezüglich des Kreisverkehres und eine Information zur geplanten und offensichtlich in Umsetzung befindlichen Aus-/ Umbaus des Baumarktes.

Kita-Navigator

Online gestütztes Anmeldesystem für Kindertageseinrichtungen/ „Kita-Navigator“

Im Jahre 2017 soll das vom Rat auf Initiative der SPD beschlossene Online gestützte Anmeldesystem für Kindertageseinrichtungen/ „Kita-Navigator“ nach unseren Informationen seinen Betrieb aufnehmen. Dieses begrüßen wir.

Hierzu gehört auch die Informationsmöglichkeit der Eltern über die einzelnen Kindertageseinrichtungen mit entsprechenden Informationen und Fotos auf der Homepage der Stadt. Dazu muss die bestehende Internetpräsenz der städtischen Kindertageseinrichtungen entsprechend ausgebaut werden, um die erforderlichen Informationen liefern zu können.

Aus Sicht der SPD ist es selbstverständlich, dass die Stadt sich hierzu professioneller Fotos bedient und nicht die Kindertageseinrichtungen auffordert, Fotos zu machen. Von daher würden wir es begrüßen, wenn die erforderlichen Mittel von rd. 5.000 € für den Internetauftritt der Kindertageseinrichtungen im Kontext „Kita-Navigator“ in 2017 bereitgestellt werden.

Sofern die Verwaltung sich außerstande sieht, diesem Antrag zu entsprechen, beantragen wir die Beratung in der Beratungsfolge Jugendhilfeausschuss, Haupt- und Finanzausschuss und ggf. Rat.

Feststehende Mängel endlich beseitigen!

Perspektiven für einen guten Unterricht am Innenstadt-Gymnasium sicherstellen.

Im letzten Schulausschuss wurde ausgiebig über die Situation am Carl-Friedrich von Weizsäcker Gymnasium gesprochen.

Es ist offensichtlich, dass es die Verwaltung im Ausschuss nicht vermochte die anwesende Eltern- und Lehrerschaft dahingehend zu beruhigen, dass die Verwaltung der immer wieder verschobenen Sanierung einen hohen Stellenwert einräumt oder den Problemen die angemessene Priorität beimisst.

Allein die lange Liste der akuten Baumängel in dem Gebäude, die zum Teil durch nicht ordentlich begleitete Baumaßnahmen (offenen Decken, frei liegende Kabel, Fluchttreppen etc.) erst entstanden sind, haben den Ausschuss und seine Mitglieder erschreckt. Weiterlesen

Vitaparcours jetzt modellhaft erproben

vitaparcoursUmsetzung der Sportentwicklungsplanung:

Vitaparcours jetzt modellhaft erproben

Der Rat der Stadt Ratingen hat am 24.03.2011 auf Anregung des Seniorenrates beschlossen, dass die Verwaltung beauftragt wird, den genauen Bedarf eines Vitaparcours im Rahmen der Sportentwicklungsplanung abzufragen, bei einer Umfrage die Erfahrungen andere Städte und Kommunen in Nordrhein-Westfalen zu ermitteln und dieses in einer Vorlage darzustellen. Weiterlesen

SPD für Bau bezahlbarer Wohnungen

Bebauungsplan „An der Lilie“ – SPD für Bau bezahlbarer Wohnungen
·
Die SPD Fraktion unterstützt die Pläne der Verwaltung, auf einer Teilfläche des nicht mehr benötigten Sportplatzes Talstraße bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Für die SPD steht dieses auch nicht im Widerspruch zum Sportentwicklungsplan. Allerdings unterstützt die SPD nur dann eine Bebauung der in Rede stehenden Teilfläche, wenn öffentlich geförderten Wohnungsbau ausschließlich festgeschrieben wird. Zudem möchte die SPD sichergestellt sehen, dass die Fläche für den Schulsport so gestaltet werden kann, dass diese auch außerhalb der Schulzeiten von nicht im Verein organisierten Freizeitsportlern benutzt werden kann.

Weiterlesen

Kein Parkhaus unter dem Park am Beamtengässchen

Park und Spileplatz Beamtengässchen

Spielplatz Beamtengässchen

Die SPD lehnt eine Tiefgarage unter dem Park ab.

Am Samstag, 12. November 2016 werden in der Zeit von 10.30 – 13.00 Uhr an einem Stand in der Innenstadt (Marktplatz)

neben Informationen zum geplanten Parkhaus auch Unterschriftenlisten gegen dieses Projekt ausliegen. Kosten für die Tiefgarage: mehr als 3 Millionen € und eine alter Baumbestand.

Dazu Christian Wiglow: „Auch wenn auf der Tiefgarage wieder eine Grünfläche hergerichtet werden soll, der alte Baumbestand und der Charme des Parks und Spielplatzes wären zerstört.“

 

 

„Dieseltank“ endgültig aus dem Naturschutzgebiet Ratingen – Homberg entfernt

Dieseltank in der Sandgrube Liethen

Dieseltank in der Sandgrube Liethen

Die SPD hat mit großer Erleichterung zur Kenntnis genommen, dass Mitte September endlich der „Dieseltank“ endgültig aus dem Naturschutzgebiet Ratingen – Homberg entfernt wurde.

Und dieses haben wir zum großen Teil dem engagierten sachkundigen Homberger Bürger der SPD Hubert Gamsjäger zu verdanken.

Nachdem sich August 1999 die „Bürgerinitiative gegen die Verfüllung der Sandgrube Liethen“ gegründet hat, hatte Hubert Gamsjäger bereits  über 300 Fotos von den widerrechtlichen Abgrabungen gemacht und dem Kreis ME gemeldet.

Dort wurde jedoch nichts unternommen.

Weiterlesen

SPD – Hösel ist gegen die Aufspaltung der Kaufkraft und für die Stärkung der Ortsmitte in Hösel !

Der Stadtbezirk der SPD Hösel/Eggerscheidt hat mit großer Verwunderung die Äußerungen der Höseler CDU zur Kenntnis genommen, dass neu über einen  Supermarkt am Bahnhof diskutiert werden müsse, wo doch der Rat in seiner Mehrheit vor der Sommerpause mit den Stimmen der CDU das Gegenteil beschlossen hat , nämlich vornehmlich Wohnen und Gewerbe. Weiterlesen

Fraktionssitzung

Montag, 27. März 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86

Ortsverein

Sitzung Vorstand

Dienstag, 21. März 2017

20.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86


SPD Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102 - 22 999

info@spd-ratingen.de


Stimme für Vernunft

Stimme für Vernunft

AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Elisabeth Müller-Witt MdL

Kerstin Griese

Petra Kammerevert

Termine