Gut für Ratingen!

Monats-Archive: Mai 2017

Neue Sitzgelegenheiten für die Innenstadt – Vorlage endlich da

SPD: jetzt mit der Umsetzung beginnen

Für den Bezirksausschuss Mitte am 12.08.2015 hatte die SPD den Tagesordnungspunkt „Verbesserung der Sitzmöglichkeiten auf den Zugangsstraßen in die Innenstadt“ beantragt. Die Verwaltung wurde einstimmig beauftragt, die Verbesserung der Sitzmöglichkeiten auf den Zugangsstraßen in die Innenstadt zu prüfen. Der Seniorenrat, der diese Forderung vehement unterstützte, soll eingebunden werden.

Die Verwaltung sollte dabei prüfen, wie und wo auf den Zugangsstraßen in die Innenstadt (zum Beispiel Grabenstraße, Bahnstraße, Hochstraße, Poststraße, Mülheimer Straße) Sitzmöglichkeiten installiert werden können. Zudem wurde die Verwaltung gebeten, zu prüfen, wo im Bereich des Einkaufsbereichs im Calor-Carré Sitzmöglichkeiten geschaffen werden können.

Nachdem die Problematik von zusätzlichen Sitzgelegenheiten in der Fußgängerzone geklärt wurde, häuften sich jetzt Bürgerwünsche auch auf den Zugangsstraßen in die Innenstadt Sitzmöglichkeiten zu schaffen. Diese könnten auf Bahnstraße, Poststraße und Mülheimer Straße beispielsweise mit einer Aufwertung der bestehenden Bushaltestellen kombiniert werden. Aus Sicht der SPD Fraktion ist dieses Ansinnen vor dem Hintergrund der älter werdenden Bevölkerung unterstützenswert und sinnvoll. Weiterlesen

Elisabeth Müller-Witt, Ihre Landtagsabgeordnete

Elisabeth Müller-Witt (MdL)
für Heiligenhaus und Ratingen

Elisabeth Müller Witt ist erneut für Sie im NRW-Landtag zu Düsseldorf aktiv. Obwohl das Direktmandat nicht erneut gewonnen werden konnte, zog Elisabeth Müller-Witt über die SPD-Landesliste wieder in den Landtag ein. Hier wird sie sich wie bisher mit aller Kraft, mit Sachverstand und  Empathie für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Städte Heiligenhaus und Ratingen einsetzen.

Integrationsminister Rainer Schmeltzer besucht Ratingen

Intergrationsminister Rainer Schmeltzer

Das Thema Integration begleitet Nordrhein-Westfalen schon seit vielen Jahren. Kaum ein anderes Bundesland ist so sehr von Zuwanderung geprägt und hat die Integration von Zuwanderinnen und Zuwandern aus den verschiedensten Ländern so erfolgreich bewältigt wie NRW. Doch auch in Zukunft steht die Integrationspolitik vor verschiedenen Herausforderungen. Deshalb besucht der nordrhein-westfälische Integrationsminister Rainer Schmeltzer auf Einladung der Landtagsabgeordneten Elisabeth Müller-Witt Ratingen. Im Gespräch mit Migrantinnen und Migranten und jungen Menschen wird er sich über die aktuellen Herausforderungen für eine gelungene Integration und eine offene und multikulturelle Gesellschaft austauschen, beim „Integrationspolitischen Talk: Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben?“.

„Ein wichtiger Teil von gelingender Integration ist das aufeinander Zugehen und das einander Zuhören. Diese Tradition wollen wir auch in Zukunft fortsetzen“, so Müller-Witt.

Die Veranstaltung findet statt am:

Dienstag, 09. Mai 2017

16:45 Uhr – 18:15 Uhr

AHI Festsaal, Kaiserswerther Str. 81, 40878 Ratingen

Häuser am Markt: Verträge sind einzuhalten

Aus Sicht der SPD Fraktion ist die Frage, ob Backbord in eines der vom Investor Marx errichteten Häuser am Markt ziehen kann, ganz einfach mit Blick auf die bestehende, einstimmig vom Rat beschlossene Geschäftsgrundlage zu beantworten. Nämlich mit Nein.

Der Rat hat hier nicht einseitig, sondern gemeinsam mit Verwaltung und Investor eine Festlegung für hochwertigen Textileinzelhandel getroffen. Der Investor hat dem zugestimmt und auch bei der bisherigen Umsetzung in Ratingen aus Sicht der SPD durchaus Wort gehalten und ein gutes Ergebnis abgeliefert.

Für diese Entscheidung gibt es nach wie vor gute Gründe und daher überhaupt keinen Anlass, vom bestehenden Vertragswerk abzuweichen. Zudem sind der SPD auch über Presseverlautbarungen hinaus keine ernst zu nehmenden Vorstöße zu erkennen, dass sich die Verwaltung in die Richtung Backbord bewegen würde.

Daher sieht die SPD auch keinen Grund für die zur Zeit verbreitete Aufgeregtheit und öffentlichen Empörungsversuche: Verträge sind einzuhalten und der Bürgermeister ist aus Sicht der SPD der Garant dafür, dass dieses auch geschieht.

Fraktionssitzung

Montag, 27. November 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86

Ortsverein

Sitzung Vorstand

Mittwoch, 06. Dezember 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86


SPD Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102 - 22 999

info@spd-ratingen.de


Stimme für Vernunft
Stimme für Vernunft

AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Elisabeth Müller-Witt MdL

Kerstin Griese

Petra Kammerevert
Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.