Gut für Ratingen!

Beseitigung Bahnübergang in Lintorf verzögert sich

Der letzte Bahnübergang in Lintorf verschwindet erst 2019 statt 2017

Bahnübergang Kalkumer Straße

Bahnübergang Kalkumer Straße

In mehrere Wochen sich hinziehenden Gesprächen konnte die Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt endlich Klarheit über die Beseitigung des Bahnübergangs an der Kalkumer Straße erhalten.

Wie die Abgeordnete in Gesprächen mit der Deutschen Bahn und Straßen.NRW in Erfahrung bringen konnte, wird nicht, wie beabsichtigt, mit der Baumaßnahme im Jahre 2017 begonnen, sondern erst 2019. Angesichts einer geringfügigen Planänderung sah es die DB für erforderlich an, dass eine Planänderung formal beantragt werden muss. Diese Auffassung vertritt Straßen.NRW nicht. Hier steht noch eine Bestätigung durch die Bezirksregierung aus. Neu ist auch, dass Straßen.NRW noch ein lärmtechnisches Gutachten in Auftrag gibt, um sicherzustellen, dass es zu keine Beeinträchtigung der Anwohner kommt.

„Ich kann verstehen, wenn die Lintorfer Bürgerinnen und Bürger langsam mit ihrer Geduld am Ende sind. Es wird höchste Zeit, dass auch dieser stark genutzte Bahnübergang umgebaut wird.“ so Elisabeth Müller-Witt. Dass erst frühestens im Jahre 2019 die Maßnahme umgesetzt werden kann, ist den Lintorfer Bürgerinnen und Bürgern bislang noch nicht mitgeteilt worden. Hier wäre eine bessere Information durch die DB, Straßen.NRW und die Stadt Ratingen wünschenswert.

Fraktionssitzung

Montag, 27. November 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86

Ortsverein

Sitzung Vorstand

Mittwoch, 06. Dezember 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86


SPD Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102 - 22 999

info@spd-ratingen.de


Stimme für Vernunft
Stimme für Vernunft

AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Elisabeth Müller-Witt MdL

Kerstin Griese

Petra Kammerevert
Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.