Übersicht

Ratingen-Mitte

Petra Kammerevert in Ratingen

Europa – mit allen Sinnen! Sehen, schmecken, mitreden. Der 25. April 2019 steht ganz unter dem Motto: EUROPA- sehen, schmecken, mitreden. Belgische Waffel, frisch gebacken laden zu einer geschmacklichen Annäherung an Europa auf dem Marktplatz ab 10.00 Uhr ein. Dafür…

Europa ist die Antwort – Katarina Barley zu Gast in Ratingen

Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley kommt am Freitag, 12. April 2019 um 19:30 Uhr ins Freizeithaus Ratingen West, Erfurter Straße 37. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Kerstin Griese wird sie dort mit der SPD-Europaabgeordneten Petra Kammerevert und dem Publikum…

SPD Fraktion fordert die Umbenennung des Eutelis-Platzes

Die SPD Fraktion hat in einem Antrag an den Bürgermeister gefordert, dass der Eutelis-Platz umbenannt wird. Ziel ist die Namensgebung nach einer Persönlichkeit, die für den Bereich Erziehung/ Bildung/ Kindswohl/Sozialpolitik bedeutsam war. Um ggf. auch noch lokale Bezüge zu finden,…

Ehrenamtsempfang 2019 der SPD-Ratingen

Die SPD-Ratingen lädt zum vierten Mal zum Ehrenamtsempfang ins Freizeithaus Ratingen-West ein. Damit möchten wir das ehrenamtliche Engagement vieler, vieler RatingerInnen in Vereinen und Verbänden ausdrücklich würdigen. Traditionell wird ein VertreterIn eines der Ratinger Vereins/Verbandes im lockeren Gespräch mit der…

Verbesserung der Verkehrssicherheit Sandstraße

Die gefährliche Situation für Fußgänger und Radfahrer hat in der Vergangenheit zu vielen Unfällen, auch mit Personenschäden, geführt. Bereits am 25.02.2010 hat sich der Fachausschuss aufgrund eines SPD Antrags aus Ende 2009 mit der Verkehrsproblematik der Sandstraße im…

Umbenennung des Eutelis-Platzes

Antrag für Bezirksausschuss Mitte und Haupt- und Finanzausschuss Die SPD Fraktion stellt für die Beratungsfolge ab Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss folgenden Antrag: Der Eutelis-Platz wird unbenannt. Ziel ist die Namensgebung nach einer Persönlichkeit, die für den Bereich Erziehung/ Bildung/ Kindswohl/Sozialpolitik…

Radweg Homberger Straße

Im Zuge der Diskussionen um die Erschließung des neuen Edeka in der alten Maschinenfabrik wurde intensiv auch über das Umfeld und die verkehrliche Situation diskutiert. Dazu gehörten auch Lösungsmöglichkeiten für den Radweg im Bereich Einmündung Balcke-Dürr-Allee in Richtung Homberg, die…

Allwetterbad Lintorf

Entgeltordnung der Bäder der Stadtwerke Ratingen

SPD will Änderungen bei den Preisvorstellungen der Stadtwerke Die SPD Fraktion hat sich intensiv mit den Plänen zur Anpassung der Entgeltordnung für die Ratinger Bäder beschäftigt. In einem Antrag an den Bürgermeister fordert die Fraktion eine Anpassung der geplanten Erhöhungen:…

Gute Nachrichten für bezahlbaren Wohnraum

Im Bezirksausschuss Mitte am 29.01.2019 wurden zwei erfreuliche Vorhaben vorgestellt, die in Summe 83 neue und auch bezahlbare Wohnungen schaffen werden. Zum einen stellte die Wohnungsbaugenossenschaft Essen Nord ihr Vorhaben an der Ecke Bechemer Straße/ Europaring vor, das in Kürze…

Es steht einiges an im Bezirksausschuss Mitte

Die SPD-Fraktion erinnert die Verwaltung an diverse Aufträge für Ratingen Mitte und bittet deshab um Sachstandsberichte für den Bezirksausschuss Mitte am 29.01.2019. Sachstand Tempo 50 bei der Bezirkssportanlage Nach Beschlussfassung im Bezirksausschuss Mitte in 2015 hat der Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss…

Planung eines separaten Rad- und Fußweges an der L 239

Ende November 2018 wurden in der Stadthalle die Pläne für die Ertüchtigung der L239 bzw. für den Ausbau auf der bestehenden Trasse durch den Landesbetrieb Straßen NRW vorgestellt. Dabei wurde von vielen Bürgerinnen und Bürger kritisiert, dass der Ausbau auf…

Bezahlbaren Wohnraum schaffen – die SPD erwartet in 2019 spürbare Erfolge

Die Situation auf dem Wohnungsmarkt in Ratingen ist nach wie vor besorgniserregend und „spitzt sich immer weiter zu“, wie die Verwaltung selber bestätigt (siehe z.B. Vorlage 192/2018. Auch steigt die Zahl der Wohnungssuchenden und die Zahl der ausgegebenen Wohnberechtigungsscheine. Die Zahl der Sozialwohnungen geht immer weiter zurück. Von 2017 bis 2025 um weitere knapp 9% auf dann nur noch 2.210 (Ende 2017 waren es 2.419). Angesichts nicht vorhandener Neubautätigkeit in Ratingen eine sehr beunruhigende Tatsache. Im Jahr 2017 wurde im Kreis Mettmann der Neubau von 127 Mietwohnungen mit Darlehen in Höhe von 17,6 Mio. EUR gefördert. In Ratingen nichts, wie aus der Vorlage 20/025/2018 des Kreistages zur Wohnraumförderung hervorgeht. Aus Sicht der SPD ein unhaltbarer Zustand! Nachdem in 2018 der Rat die Prüfung, ob die Gründung einer städtischen Wohnungsgesellschaft sinnvoll wäre, abgelehnt hat, wurde zumindest beschlossen zu prüfen, ob und wie das Engagement der Stadt in der Wohnungsgenossenschaft Ratingen – WOGERA – gesteigert werden könne. Die Ergebnisse dieser Prüfung erwartet die SPD zeitnah.

Wohnmobilstellplatz soll in 2020 kommen

Im Rahmen der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2018/2019 wurden Planungsmittel für die Schaffung eines Wohnmobilstellplatzes bereitgestellt und ein entsprechender Arbeitsauftrag an die Verwaltung formuliert. Auf den ersten Blick in Frage kommende Standorte liegen in Stadtmitte, so dass wir einen Sachstandsbericht…