Gut für Ratingen!

Feststehende Mängel endlich beseitigen!

Perspektiven für einen guten Unterricht am Innenstadt-Gymnasium sicherstellen.

Im letzten Schulausschuss wurde ausgiebig über die Situation am Carl-Friedrich von Weizsäcker Gymnasium gesprochen.

Es ist offensichtlich, dass es die Verwaltung im Ausschuss nicht vermochte die anwesende Eltern- und Lehrerschaft dahingehend zu beruhigen, dass die Verwaltung der immer wieder verschobenen Sanierung einen hohen Stellenwert einräumt oder den Problemen die angemessene Priorität beimisst.

Allein die lange Liste der akuten Baumängel in dem Gebäude, die zum Teil durch nicht ordentlich begleitete Baumaßnahmen (offenen Decken, frei liegende Kabel, Fluchttreppen etc.) erst entstanden sind, haben den Ausschuss und seine Mitglieder erschreckt.

Mit deutlichem Nachdruck hat der Ausschuss die Verwaltung in der Sitzung aufgefordert, zum Haupt- und Finanzausschuss am 06. Dezember 2016 eine Aufstellung der Mängel und eine verbindliche Terminierung vorzulegen, zu wann die Mängel behoben sein werden.

Daneben fordern wir die Verwaltung auf, endlich auch eventuelle Alternativlösungen für die maroden Pavillons zu entwickeln.

Diese Räume, davon musste sich der Schulausschuss bei der Ortsbegehung überzeugen, sind zum großen Teil unbenutzbar.

Dennoch werden diese Räume dringend benötigt, um eine Entflechtung der großen Schülerschaft pädagogisch sinnvoll hinzubekommen.

Besonders die Unterbringung der Eingangsstufen der Schule in einem gesonderten und überschaubareren Raum erscheint uns als wichtig.

Die Grundstücksfläche der Pavillons böte sich ggf. an, dort einen stabilen und dauerhafteren Neubau, z.B. in Form einer Modulbauweise zu realisieren und der Schule so eine schnelle und zukunftsfeste Lösung zu schaffen. Eine Mitnutzung des Gebäudes der ehemaligen Elsa-Brandström-Schule ist keine Lösung, da dieser Platz als Ausweichfläche für die Sanierung der Hauptgebäude erforderlich sein wird.

Für den Fall, dass die Verwaltung trotz Zusage durch den Schuldezernenten nicht in der Lage ist, eine zufriedenstellende Aufstellung für die Problembeseitigungen an der Schule im Haupt- und Finanzausschuss am 06. Dezember 2016 vorzulegen, beantragt die SPD Fraktion eine Sondersitzung des Schulausschusses in den Räumen des Gymnasiums, bei dem die Verwaltung (ggf. unter Hinzuziehung der Bauverwaltung) konkrete Lösungsvorschläge vorlegt bzw. in diesem Rahmen mit der Schule und dem Ausschuss eine Empfehlung für die Ratssitzung am 20. Dezember 2016 beschließt.

Fraktionssitzung

Montag, 04. Dezember 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86

Ortsverein

Sitzung Vorstand

Dienstag, 12. Dezember 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86


SPD Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102 - 22 999

info@spd-ratingen.de


Stimme für Vernunft
Stimme für Vernunft

AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Elisabeth Müller-Witt MdL

Kerstin Griese

Petra Kammerevert
Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.