Gut für Ratingen!

Notdienstpraxis: Ratinger Jusos fordern politische Lösung

Während die zurecht empörten Bürgerinnen und Bürger Ratingens in den vergangenen Tagen tausende Unterschriften gegen die geplante Schließung der Notdienstpraxis gesammelt haben, fordern die Ratinger Jusos das Problem politisch zu lösen.
„Während der CDU-Bundesgesundheitsminister in Berlin gerade Fakten schafft, für das Einrichten kommunaler medizinischer Versorgungszentren, begnügen sich hier vor Ort die Konservativen lediglich mit Unterschriftenaktionen statt politische Alternativen anzubieten. Sozialdemokratische Antwort und Anspruch muss es sein, sich um eine praktische und realistische Lösung des Problems zu kümmern“, so der Ratinger Juso Pat Kreß.
Auch alle Abgeordneten und der Landrat des Kreises, sowie Bürgermeister zeigten sich empört. Laut den Jusos sind Kreis und Kommunen gefragt ihren Bürgerinnen und Bürger eine wohnortnahe medizinische Versorgung, zu der auch Notfallpraxen gehören, bereitzustellen. Daseinsvorsorge dürfe nicht von irgendwelchen Verbänden entschieden werden und deren „falschverstandenem Spardiktat“ (Zitat Bürgermeister Pesch) unterworfen sein.
Jasmin Bender, Vorsitzende der Jusos Ratingen, betont: „Aus unserer Sicht ist hierbei ein praktikabler Vorschlag, die Einrichtung von kommunalen Medizinischen Versorgungszentren zu prüfen, um die Trägerschaft durch die Kassenärztliche Vereinigung zu umgehen. Hierbei ist zu berücksichtigen, ob gegebenenfalls Kooperationen der einzelnen Städte oder eine kreisweite Organisation möglich ist.“

Fraktionssitzung

Montag, 27. November 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86

Ortsverein

Sitzung Vorstand

Mittwoch, 06. Dezember 2017

19.00 Uhr

SPD-Parteibüro, Düsseldorfer Straße 86


SPD Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102 - 22 999

info@spd-ratingen.de


Stimme für Vernunft
Stimme für Vernunft

AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Elisabeth Müller-Witt MdL

Kerstin Griese

Petra Kammerevert
Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.