Gut für Ratingen!

Sommerprogramm 2018

Donnerstag, 12. Juli 2018 – 15.00 Uhr

Schloss Landsberg

Die Anlage geht auf eine mittelalterliche Höhenburg vom Ende des 13. Jahrhunderts zurück, die durch den Grafen Adolf V. von Berg erbaut wurde. Sie diente in jener Zeit vornehmlich zur Sicherung der nahe gelegenen wichtigen Brücke über die Ruhr, die Kettwig mit Ratingen verband. Seit spätestens 1288 gehörte die Burg den Herren von Landsberg, die ihren Stammsitz – mit einer Unterbrechung von 120 Jahren – bis 1903 besaßen. Seit 1992 als Seminar- und Tagungsstätte an die ThyssenKrupp AG vermietet

Treffpunkt: 15.00 Uhr Parkplatz August-Thyssen-Straße 1, Essen-Kettwig !!! Führungsbeginn: 15.30 Uhr

(Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl bis zum 09.07.18).

 

Dienstag, 17. Juli 2018 – 15.00 Uhr

Wasserwerk Broichhofstraße       

Informieren Sie sich, wie unser Trinkwasser aufbereitet wird. Wasser ist Leben!  Was ganz normal scheint – Wasserhahn öffnen – Wasser in bester Qualität – ist jedoch mit größter Sorgfalt und hohem Aufwand verbunden.

Woher aber kommt unser Ratinger Wasser? Wie wird es sauber und schadstofffrei? Ist zuviel Kalk darin? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie währen der Besichtigung des Werkes.

Treffunkt: Wasserwerk Broichhofstraße

(Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl bis zum 13.07.18).

 

Dienstag, 24. Juli 2018 – 16.00 Uhr

 Stadtentwässerung Broichhofstraße

Besuchen und besichtigen Sie mit uns unter

fachkundiger Führung die Stadtentwässerungsanlage

“Broichhofstraße”.

Treffpunkt: Broichhofstraße/ Ecke Gothaer Straße

(Eine Anmeldung ist nicht erforderlich)

 

 

 

Dienstag, 24. Juli 2018 – 16.00 Uhr

Führung Alt-Lintorf

Sie wollten immer schon mal die Geheimnisse und Besonderheiten der Geschichte Lintorfs erkunden? Begeben Sie sich mit qualifizierter Begleitung auf Entdeckungstour. Vor 965 Jahren wurde „Linthorpe“ zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Jedes Jahrhundert brachte neue Entwicklungen, aber auch Probleme. Kirchen, Kotten und Bürgerhäuser, Höfe und Gassen bewahren Geschichte und Legenden. Auf einem unterhaltsamen Spaziergang wird die Vergangenheit wieder lebendig und manches Rätsel gelöst.    Treffpunkt Lintorf vor dem alten Rathaus

Die sachkundige Führung übernimmt Frau Barbara Lüdecke,
die Vorsitzende der Lintorfer Heimatfreunde
(Eine Anmeldung ist nicht erforderlich)

 

Freitag, 27. Juli 2018 – 16.00 Uhr

Stadtführung mit Kirchturm Peter & Paul

Wir begeben uns auf eine Entdeckungsreise durch die Ratinger Innenstadt. Lernen Sie dabei Ecken kennen, die Sie womöglich noch nie gesehen haben. Zum Abschluss begleiten Sie uns auf den Glockenturm von Peter und Paul.
Die sachkundige Führung übernimmt Frau Andrea Töpfer,
die Ehrenvorsitzende des Ratinger Heimatvereins

Treffpunkt: Brunnen am Markt
(Eine Anmeldung ist nicht erforderlich)

 

 

Grüner See im Erholungspark Volkardey

Samstag, 04. August 2018 – 15.00 Uhr

Wanderung Erholungspark Volkardey

Der Erhohlungspark Volkardey am Grünen See in Ratingen West dient den Ratingern als grüne Lunge in Stadtnähe. Um den See führt ein Wanderweg, den wir mit Ihnen unter der fachlicher Begleitung des Landschaftsarchitekten Berndt Hoffmann erkunden wollen. Sie bekommen dabei einen Eindruck von der Vielfalt der heimischen Flora im Erhohlungspark.

Auf unserem Rundweg werden wir mit Ihnen einen kleinen Imbiss an der Grillhütte im Park einnehmen (die Teilnahme ist natürlich kostenlos).

Treffpunkt: Parkplatz Grüner See, Volkardeyer Straße

(Eine Anmeldung ist nicht erforderlich)

 

Cetto AG Ratingen

Dienstag, 14. August 2018 – 11.00 Uhr   LEIDER AUSGEBUCHT:::LEIDER AUSGEBUCHT:::LEIDER AUSGEBUCHT

Werksbesichtigung Cetto AG

Die Cetto AG ist seit mehr als 90 Jahren ein familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Ratingen. Schwerpunktmäßig arbeitet die Cetto AG mit Kunden aus der Stahl- und Recycling Industrie im nationalen und internationalen Bereich zusammen. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen:
Mechanische Fertigung, Neufertigung und Instandsetzung von Maschinenteilen
Messtechnik zum Aufspüren von verborgenen radioaktiven Elementen
Rekonditionierung von Wälzlagern,Diverse Produkte der Stahl- und Schmiedeindustrie

Treffpunkt: Cetto AG,Dechenstraße 9
(LEIDER KEINE Anmeldung mehr möglich)

Wichtig: geschlossenes festes Schuhwerk

 

Freitag, 17. August 2018 – 14.00 Uhr

Werksführung ABB in Ratingen

Die Firma ABB in Ratingen erlaubt uns einen Blick hinter die Werkstore. “Der ABB Geschäftsbereich Mittelspannungsprodukte bietet Kunden aus der Energieversorgung und der Industrie sichere, zuverlässige und intelligente Technologien für die Stromverteilung.
Das umfassende Angebot beinhaltet Produkte der Verteilungsautomation, Lasttrennschalter, Messwandler und Sensoren, sowie Schaltanlagen, Umspannwerke und Service”, so die Information auf der Website der ABB-Ratingen

Treffpunkt: ABB, Oberhausener Straße 33
(Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl bis zum 10.08.17).

 

 

Gedenkstätt “Schlachthof” Derendorf

Dienstag, 21. August 2018 – 17.00 Uhr

Gedenkstätte “Alter Schlachthof” Derendorf

Auf dem Gelände des ehemaligen städtischen Schlachthofes in Düsseldorf-Derendorf befindet sich heute der neue Campus der Hochschule Düsseldorf. In einem der dort erhaltenen Gebäude, der ehemaligen Großviehmarkthalle, haben nicht nur Campus-IT und Hochschulbibliothek ihren Platz gefunden, sondern auch der Erinnerungsort Alter Schlachthof der Hochschule Düsseldorf.

Er erinnert an die Verbrechen, die während des Zweiten Weltkriegs an diesem historischen Ort verübt wurden. Fast 6.000 jüdische Männer, Frauen und Kinder aus dem ganzen Regierungsbezirk Düsseldorf mussten sich in dieser Halle zu insgesamt sieben Transporten einfinden. Sie wurden registriert, durchsucht und ausgeraubt und mussten eine Nacht in der Großviehmarkthalle verbringen, voller Ungewissheit vor dem Kommenden. Am nächsten Morgen wurden sie vom nahe gelegenen Derendorfer Güterbahnhof in Ghettos im besetzten Osteuropa deportiert: nach Łódź, Minsk, Riga, Izbica und Theresienstadt (heute: Terezín). Die Ghettos waren oftmals nur Zwischenstationen auf dem Weg in weitere Konzentrations- und Vernichtungslager. Nur wenige überlebten die Shoah.

Der Erinnerungsort rekonstruiert und dokumentiert diese Verbrechen. Und er beschäftigt sich mit den Nachwirkungen der NS-Herrschaft in der bundesrepublikanischen Gesellschaft. Denn manche Denkmuster und Feindbilder, die diesen Verbrechen zu Grunde lagen, sind noch heute virulent, wie Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und andere Strukturen der Ausgrenzung.
Weitere Informationen: http://www.erinnerungsort-duesseldorf.de/

Treffpunkt: Erinnerungsort Alter Schlachthof,Münsterstraße 156, Düsseldorf
(Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl bis zum 17.08.17).

 

Samstag, 25. August 2018 – 15.00 Uhr

“Sieben Fußfälle in Ratingen”

Von Jerusalempilgern kam im Spätmittelalter der Brauch des Bittweges der sieben Fußfälle ins Rheinland und somit auch nach Ratingen. Er ist dem Kreuzweg nachempfunden und hat sieben Stationen an Wegekreuzen, Heiligenhäuschen, Kapellen und wurde in der österlichen Fastenzeit durchgeführt. An den sieben Stationen knieten die Pilger nieder (Fußfall) und brachten Gott ihr Anliegen dar. Dieser Brauch war lange Zeit in Vergessenheit geraten und lebt heute wieder auf. Kommen sie unter der sachkundigen Führung des Ratinger Heimatforschers und Kirchenhistorikers Hans Müskens mit uns auf diesen historischen Weg.

Dauer ca. 1 ½ Stunden Treffpunkt: St. Peter und Paul
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sommer 2018
Sommer 2018
Fraktionssitzung

Montag, 03. September 2018

19.00 Uhr  –  SPD-Parteibüro

Düsseldorfer Straße 86

____________________________

Ortsverein

Sitzung Vorstand

Mittwoch, 08. August 2018

19.00 Uhr – SPD-Parteibüro

Düsseldorfer Straße 86

 


AG 60 Plus

Donnerstag, 02. August 2018

10.30 Uhr – SPD-Parteibüro

Düsseldorfer Straße 86


SPD-Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102/ 22 999

info@spd-ratingen.de


Stimme für Vernunft
Stimme für Vernunft
AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Landtag
Elisabeth Müller-Witt MdL

Bundestag
Kerstin Griese

Europaparlament
Petra Kammerevert
Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.