Gut für Ratingen!

Vierzehnter „Dreck-weg-Tag“ in Homberg ein voller Erfolg!

Gesammelt wurden weit über 2 Tonnen Müll!

15_03_07_Dreck-weg-01Voller Freude über die gelungene Veranstaltung ist es der Homberger SPD ein großes Bedürfnis den die vielen fleißigen Helfer und den vielen Sponsoren herzlichst zu danken.

Bei herrlichstem sonnigen Wetter beteiligten sich an der diesjährigen Reinigungsaktion fast 200 Homberger Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen.

Wie schon in den vergangenen Jahren waren unter den fleißigen Sammlern sehr viele Kinder, davon viele von der Christian-Morgenstern-Schule, eine große Gruppe der Homberger Pfadfinder, viele Homberger Bürgerinnen und Bürger.

Obwohl der offizielle Beginn erst um 11.00 Uhr war, strömten schon ab 9.30 Uhr die ersten Sammler zum Treffpunkt. Ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken, teilweise mit Warnwesten und Greifern, schwärmten die Gruppen in Homberg aus.

Anne Korzonnek (SPD-Ratsfrau und Hauptorganisatorin ) war sehr erfreut über die große Teilnahme der vielen fleißigen Helfer: „Ich freue mich jedes Mal riesig, dass sich so viele Homberger Bürgerinnen und Bürger, aber vor allem auch so viele Kinder engagiert und voller Freude an dieser Sammelaktion beteiligt haben. Die meisten sind schon seit vielen Jahren dabei und gehören zum Homberger-Dreck-weg-Tag einfach dazu. Und die große Gruppe der Homberger Pfadinder unter der Leitung von Rainer Stengert unterstützen den Homberger-Dreck-weg-Tag von Anfang an“

Am Ende der Reinigungsaktion fuhren die Mitarbeiter des Baubetriebshofes mit dem Müllwagen quer durch Homberg und sammelten die prall gefüllten Säcke ein.

Außerdem entfernten sie unhandlichen Sperrmüll, dessen Fundorte ihnen von den Sammlern mitgeteilt wurden, z.B. Autoreifen, Holzpaletten,Eisenstange , ein Gartenzaun, u.s.w.

Der Bezirkspolizeibeamte, Peter Kohl, begleitete die Sammelaktion ebenfalls, und sicherte die Sammler an Gefahrenpunkten. So wurde unter seinem Schutz der gesamte Rinnstein gegenüber der Gaststätte „Zur Krone“ von Unkraut und Müll befreit. Insgesamt 16 Säcke voll Müll haben die fleißigen Sammler alleine dort eingesammelt.

Von einigen Sammlern wurde berichtet, dass einige Straßen längst nicht so vermüllt waren wie in den vergangenen Jahren.

An dem Treffpunkt “Christian-Morgenstern-Schule” konnten sich dann anschließend die fleißigen Sammler (natürlich kostenlos) stärken.

Es gab Kaffee, Kakao und Kuchen, Grillwürstchen, Apfelschorle, Wasser und Süßigkeiten und für die Erwachsenen gab es Fassbier.

Um 14.00 Uhr begann die Tombola. Ein großer Dank geht an die vielen Sponsoren. So konnte jeder Teilnehmer tolle Geschenke mit nach Hause nehmen. Hauptpreis war eine dreitägige Reise für zwei Personen nach Berlin, gestiftet von der Bundestagsabgeordneten der SPD, Kerstin Griese.

Als Dankeschön für die Kinder stand „Felix, das Spielmobil“ bereit. Die gute Stimmung wurde noch zusätzlich von Lifemusik unterstützt, gespielt von der Band „Die Notenlosen“ namentlich Klaus Hellwig.

Alle waren sich einig: “Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei”

Fraktionssitzung

Montag, 17. September 2018

19.00 Uhr  –  SPD-Parteibüro

Düsseldorfer Straße 86

____________________________

Ortsverein

Sitzung Vorstand

Donnerstag, 04. Oktober 2018

19.00 Uhr – SPD-Parteibüro

Düsseldorfer Straße 86

 


AG 60 Plus

Donnerstag, 08. November 2018

10.30 Uhr – SPD-Parteibüro

Düsseldorfer Straße 86


Jusos

Dienstag, 04. September 2018

19.00 Uhr – SPD-Parteibüro

Düsseldorfer Straße 86


SPD-Geschäftsstelle

Ralf Hoffmann

Telefon: 02102/ 22 999

info@spd-ratingen.de


Stimme für Vernunft
Stimme für Vernunft
AG60+ der SPD Ratingen

Jusos in der SPD Ratingen

Landtag
Elisabeth Müller-Witt MdL

Bundestag
Kerstin Griese

Europaparlament
Petra Kammerevert